s
s
s
s
s
s
s

El contenido de esta página requiere una versión más reciente de Adobe Flash Player.

Obtener Adobe Flash Player

Ruth Petra Namyslo
Nacionalidad:
Alemania
E-mail:
Biografia
Sonett fr Mara

[dirigido a Seora Mara Gutirrez, Poeta del Mundo]

Es war schon Herbst in Ost-Berlin,
der Tag war regennass und grau,
da kam von Sden eine Frau,
und siehe da: Die Sonne schien.

Ihr Wort war feinste Poesie,
und in der dicken Grostadtluft
lag ser, schwerer Rosenduft,
ein Falke aus der Ferne schrie.

Und wir gelobten: 'Nunca ms!'
Die Welt, wie einst Ramona schrieb,
sei niemals mehr der Geier Fra.

Ich hatte sie von Herzen lieb,
die Frau von den Canarias,
von der uns noch ein Lachen blieb.

***

Ramona

12. Oktober 1996
auf dem Zcalo
von Mexico City

Eine kleine Frau
betritt
die Tribne

Schwarz vermummt
im bunt gewebten Rock
Kommandantin Ramona

Mit fester Stimme
sagt sie
Nunca ms

Nie mehr ein Mexiko
unser Land
ohne uns

Nie mehr ein Leben
ohne Hoffnung
ohne Sinn

Nie mehr ein Mann
ohne Kraft
ohne Mut

Nie mehr eine Frau
ohne Wrde
ohne Recht

Nie mehr ein Kind
ohne Brot
ohne Buch

6. Januar 2006
auf der Strae
nach San Cristbal

Eine groe Frau
verlsst
die Bhne

Die Vlker Mexikos
weinen
um Ramona

Am Tag der Toten
bringen sie ihr
Mais und Mangos

Der Tagelhner
und die Marktfrau
mit ihrem Kind

Sie sagen
mit fester Stimme
Nunca ms

***

Das Mrchen von der Dublonen-Jenny

Es war einmal ne kleine Jenny,
die hatte keinen mden Penny,
hatte kein Lager fr die Nacht
und stand auch unter Mordverdacht.

Sie irrte nachts durch kalte Gassen
und dachte nur ans Essen fassen.
Die Krhe war schon lngst verdaut,
der Magen knurrte bs und laut.

Das letzte Stckchen Brot in Hnden,
das Mieder fransig an den Enden,
lehnte sie an der Ecke dran,
da sprach ein alter Mann sie an:

'Mgdlein, ich bitt euch, habt Erbarmen,
sonst holt der Beelzebub mich Armen!
Hab nichts gegessen wochenlang,
auch ist mir vor dem Nachtfrost bang.'

Die Jenny sah den Bettler frieren,
gab hin ihr Mieder ohne Zieren,
gab auch ihr letztes Stckchen Brot
dem armen Mann in seiner Not.

Bedroht vom eigenen Verderben
sprang sie ins Meer, um gleich zu sterben,
da stie sie mit dem Kopf am Grund
an einen Goldtopf kugelrund.

Der war gefllt mit Golddublonen,
Beute und Beule sollt sich lohnen,
die Jenny lief zum Pub im Nu,
soff Stout und fra ne ganze Kuh.

biografia:

Ruth Petra Namyslo
, geboren am 23. 12. 1954 in einer Arbeiterfamilie, wohnhaft in Berlin. In meiner Freizeit schreibe ich Gedichte, die ich in Internetforen verffentliche, meinen Katzen vorlese und im Friedrichshainer Autorenkreis diskutiere. Mein Leben gilt dem Kampf um eine bessere Welt, in der Menschen, Tiere und Mutter Erde zu ihrem Recht kommen. Wie einfach, mag sich manch Einer denken, in einem Land zu kmpfen, in dem Milch und Honig flieen, aber kein Blut vergossen wird, in dem es weder Folter noch Hunger gibt, in dem jedes Kind lesen und schreiben kann. Aber das ist genau das Problem. Die Menschen in unserem Land sind satt, sind oft blind und taub fr das Elend der Welt. Doch wir Dichter sind nicht stumm. Wir werden unsere Stimme erheben, so dass jeder uns hren kann: 'Nunca ms un mundo sin nosotros!'

pnamyslo@arcor.de

 

Desarrollado por: Asesorias Web
s
s
s
s
s
s